Projektübersicht

Hier geben wir einen Überblick über die aktuell geplanten und schon umgesetzten Projekte der Initiative Essbares Darmstadt und deren Freunde. Gärten, Wege und Klimainseln, die entweder schon umgesetzt sind, oder an denen konkret gearbeitet wird.
Die jeweiligen Ansprechpartner*innen nennen wir »Pate oder Patin«.

Die Projektbeschreibungen (alphabetisch sortiert) werden nach und nach ergänzt und auf den aktuellen Stand gebracht.

 


Eine bessere Welt ist pflanzbar! Macht mit!

 

 

Standort der Initiative – die »Klause«

Der Standort der Initiative Essbares Darmstadt ist die »Klause« am Darmstädter Hauptbahnhof. Mit der »Klause« haben wir bereits einen Garten der Vielfalt geschaffen, der die Idee der Initiative erlebbar macht. Hier werden Pflanzen für Darmstadt angezogen, getauscht und geteilt – und dies kostenfrei! Der öffentliche Biergarten zeigt ein hohes Maß an Pflanzenbiodiversität und gibt ein gutes Beispiel, wie ganz Darmstadt in den nächsten Jahren aussehen kann. Eine grüne märchenhafte Oase und ein Ort der Auszeit für neue Wahrnehmungen.   

Ihr wollt mitmachen? Oh ja! Klar, gerne – wir freuen uns über euch und eure Unterstützung!
››› jetzt die »Klause 2020« aktiv mitgestalten

 


Beete und Gärten

 


Wege, Straßen und Plätze

 


Lern- und Genusswege

Orte in Darmstadt werden zu »Klimainseln«, durch die nicht nur die Begrünung das Stadtbild verändert, sondern auch Nachbarschaft neu und anders gelebt wird. Größere Gärten werden Vorbilder für Biodiversität, Humusaufbau und CO2-Einbindung. »Lern-und Genusswege« verbinden diese »Klimainseln« miteinander und peu á peu entsteht ein verzweigtes Wegenetz.
Die erste Darmstädter »Klimainsel Klause« am Hauptbahnof und der erste »Lern- und Genussweg« (der »Klausenrundweg«) ist seit dem 6. September 2018 offiziell eröffnet. Für das entstehende Wegenetz haben wir die Webseite

››› www.lern-und-genusswege.de


eingerichtet. Mittels QR-Codes werden die an kleinen Tafeln (Stationen und Einblicke) beschriebenen Besonderheiten im Verlauf des Weges, vertiefend auf der Webseite dargestellt. Seien es Videos, Historisches oder Ökologisches. So entstehen nach und nach und mit dem Mitwirken der Bürger ein neues Wegenetz. (Jugendstilweg, Bierweg, Kranichweg, Bessungerweg, 1-Meter-Wege, Kräuterwege, Studentenfutterpfade oder Apfelalleen).

 


Klingt spannend – aber Was kann ich tun?!

Viel! Sprich uns oder schreib uns – jede_r kann aktiv mithelfen!
››› jetzt mitmachen und Teil der Initiative sein

 


Ausstellungen

 



Dokumentation

Hier findet Ihr das PDF der Projektübersicht 2016 bis 2018


mit einem Eigenen Projekt mitmachen?

Wenn Ihr auch Freude daran findet, euch uns anzuschließen, dann beschreibt Euer Projekt und werdet mit Eurer Idee »Pate oder Patin« – Ihr seid herzlich willkommen!