Anwohnergarten am Staatstheater Darmstadt

Kein Garten, aber Lust auf frisches Gemüse? Die Fensterbank ist zu klein für alle Küchenkräuter? Dann werde Urban Garden-Gärtner/in!

Das Staatstheater Darmstadt und die Initiative Essbares Darmstadt laden dazu ein, gemeinsam den südlichen Balkon (an der Sandstraße), der momentan nicht wirklich genutzt wird, zu einem Anwohnergarten zu machen – alle dürfen pflegen, ernten und genießen.

Ob in der Mittagspause oder zum Feierabend, ausspannen im Garten ist Genuss für alle Sinne!

Idee ist es, in der Mitte der Fläche einen »bewegten«, aus einzelnen dreieckigen Kästen eine Kräuterspirale zu bauen. In die einzelnen Kästen wird die jeweilig notwendige Pflanzenerde gefüllt (mager bis fett).

Die freie Form symbolisiert die Theaterbühne und die agile Bewegung. Außen herum werden Hochbeete mit Sitzgelegenheiten (auch Tritte für Kinder) aufgestellt. Darin können Stadtgärtner und Stadtgärtnerinnen frei agieren. Kleine solitäre Bäumchen (Apfel, Mandel, Birne,…) spenden variablen Schatten. Dieser scheint notwendig, da es an diesem Ort sehr heiß werden kann.

Die statische Form symbolisiert den Zuschauerraum. In den Beeten können jede Art von Gemüse, Salaten oder Beeren wachsen. Eine Winterbepflanzung ist ebenfalls vorgesehen mit Kohl, Salaten, usw. Die Initiative Essbares Darmstadt legt großen Wert drauf, dass sich die Elemente in die vorhandenen Räume anschmiegen, den Raum als Aufenthalts- und Handlungsraum für Passanten, Gärtner oder Mitglieder des Staatstheaters öffnet.

Hier kann man eine Pause machen oder ein eigenes Stück/Tanz/Musik inszeniert werden.

Du hast Ideen oder einfach Lust mit Hand anzulegen und möchtest dich bei der Pflege des Gartens mit einbringen? Dann sei dabei!
Mitte August soll es mit den Arbeiten auf der Terrasse an der Sandstraße losgehen.

Genauere Infos zu konkreten Terminen folgen.

Bei Fragen könnt ihr euch an folgende Kontakte wenden.
Staatstheater Darmstadt -Franziska Domes
Domes(at)staatstheater-darmstadt.de

idee(at)essbaresdarmstadt.de
D. Krellmann – 0179 136 55 44
A. Arnold – 0178 32 94 504