Projekte

Hier geben wir einen Überblick über die aktuell geplanten und schon umgesetzten Projekte der Initiative Essbares Darmstadt und deren Freunde.
Gärten, Wege und Klimainseln, die entweder schon umgesetzt sind, oder an denen konkret gearbeitet wird. Die Projektbeschreibungen werden nach und nach ergänzt und auf den aktuellen Stand gebracht. Die jeweiligen Ansprechpartner*innen nennen wir »Pate oder Patin«.

mit einem Eigenen Projekt mitmachen?

Wenn Ihr auch Freude daran findet, euch uns anzuschließen, dann beschreibt Euer Projekt und werdet mit Eurer Idee »Pate oder Patin« – Ihr seid herzlich willkommen!

Eine bessere Welt ist pflanzbar!
Viel Spaß beim Stöbern!


 
Standort der Initiative

Der Standort der Initiative Essbares Darmstadt ist die »Klause« am Darmstädter Hauptbahnhof. Mit der Klause haben wir bereits einen Garten der Vielfalt geschaffen, der die Idee der Initiative erlebbar macht. Hier werden Pflanzen für Darmstadt angezogen, getauscht und geteilt – und dies kostenfrei! Der öffentliche Biergarten zeigt ein hohes Maß an Pflanzenbiodiversität und gibt ein gutes Beispiel, wie ganz Darmstadt in den nächsten Jahren aussehen kann. Eine grüne märchenhafte Oase und ein Ort der Auszeit für neue Wahrnehmungen.

Aktionen und Ideen der Initiative

Die Ideenwerkstatt – lokale Projekte und Gruppen stellen sich vor
Der Saatgutschrank in der Klause

Saatgut-Tauschboxen in Darmstadt

Urbane Wildkräuter-Wanderungen
Der »GartenNaturParcour« in der »Klause« – Ein Spiel



Projekte in Darmstadt – Klimainseln

Orte in Darmstadt werden zu Klimainseln, durch die nicht nur die Begrünung das Stadtbild verändert, sondern auch Nachbarschaft neu und anders gelebt wird. Größere Gärten werden Vorbilder für Biodiversität, Humusaufbau und CO2-Einbindung.

Beete und Gärten

Arheilger Straße – Der Watzestall
Herrngarten – Der »Vertikale Garten«
des Urban Garden Darmstadt e.V. am Herrngartencafé
Julius-Reiber-Straße – Das florale Mosaik
von Claude Wilhelm
Justus Liebig Bücherei – »Soziales Beet«
am »Sozialen Zaun«
Klause – Garten der Vielfalt
und Standort der Initiative Essbares Darmstadt
Kranichsteiner Garten –
Menschenskinder – Werkstatt für Familienkultur e.V.
Kranichstein – Das »Botanische Kompostwerk«
des EAD
Osthang – Beete unterhalb der Mathildenhöhe
Parcusstraße – Die Nachbarschaftsbeete
des Urban Garden Darmstadt e.V.

Staatstheater Darmstadt – »Das Grüne Theater«
1. Anwohnergarten am Staatstheater
Vivarium Darmstadt – Der »Tierernährungs- & Heilheilgarten«
vor dem Vivarium
Vivarium Darmstadt – »Der Wald- & Wiesen-Erlebnisweg«
im Vivarium
Weststadtgarten mit und für Geflüchtete


 

Projekte in Darmstadt – Lernwege

Wir versuchen die Wege zwischen den Klimainseln als Lehr- und Lernwege zu gestalten. So entstehen z. B. Kräuterwege, Studentenfutterpfade oder Apfelalleen.

Wege, Straßen und Plätze

Friedrich-Ebert-Platz
Kaupstraße
Kranichsteiner Weg
Lichtwiese – 150 Hochbeete an der neuen Straßenbahntrasse
Lichtwiese – Der Studentenfutterweg
Lichtwiese – Studentische Hochbeete
vor der Mensa
Mühlstraße – »Duft- und Kräuterstraße«
mit Müller&Müller
Rhönring & Spessartring-Gärten vor dem Buxbaum-Ensemble der bauverein AG
Weststadtviertel – »
Essbare Allee«



Ausstellungen

»gestern, heute, morgen · 1 neuer tag« Ausstellung von m··ia ···eis·· –  2. Juni bis 2. September 2017
»Kressehüte« – Uns wächst was aus dem Kopf
– Mit Hüten von Susanne Schmitt und Fotografien von Anna-Dorothee Arnold – Ausstellung ab dem 11. Juli 2017