»Pate*in«

Bisher war es im Urban Gardening so, dass die Personen, die gemeinsam pflanzen wollten oder eine Idee für eine Verschönerung ihres Umfeldes hatten, sich zeitaufwändig mit den städtischen, rechtlichen und gärtnerischen Fragen auseinandersetzen mussten. »Darf ich das machen? Wie geht das? Wen frage ich?« Diese Umständlichkeiten möchten wir mit unserem gesammelten Wissen, welches wir hier auf der Webseite veröffentlichen, umgehen.

»Der Garten will den Gärtner sehen«
Jede Idee, jeder Garten und alle nachbarschaftlichen Gruppen benötigen eine Person – wir nennen Sie »Paten*in« – die auf kurzem und einfachem Weg die illustre Gemeinschaft informieren kann. Zum Beispiel, wann gebuddelt, gepflanzt, geerntet oder gegrillt wird. Eine Person, die schaut, dass sich in der Urlaubszeit jemand verantwortlich fühlt, wenn bei 30 Grad im Hochsommer doch einmal gegossen werden muss. Unser Ziel ist es, daß es in Darmstadt nachhaltig und vielfältig grünt und blüht.

»Paten*innen haben den Stohhut auf«
Paten*innen sind die Ansprechpersonen für alle, die in ihrem Stadtteil an einer neuen Bepflanzung mitmachen. Sie haben »den Stohhut auf« – sind die Mittler und Terminefinder für die jeweilige Idee oder Umsetzung – sei es das Gärtchen im Kindergarten, die Beete auf dem Platz oder die Bepflanzung der Baumscheiben in der Straße.

»Paten*innen« haben kurze Wege
Die Paten*innen klären mit der Initiative offene Punkte und Fragen und bekommen umgehend alle Informationen, Rat und Tat und alle Kontakte zum einfachen und erfolgreichen Stadtgärtnern. Diese werden von der Initiative Essbares Darmstadt, deren Gärtner, Biologen und Freunden zur freien Verfügung gestellt und/oder gemeinsam erarbeitet. Falls es Abstimmungen mit der Stadtverwaltung gibt, können das die Pate*innen machen oder dies über die Initiative tun.

Wer darf »Pate oder Patin« werden?
Jeder darf Pate*in werden! Ob grün hinter den Ohren oder rüstig, mit oder ohne Beeinträchtigung, gleich welcher Religion oder Herkunft! Nicht mal das Wissen um die Pflanzen ist von Nöten – einzig die Freude daran, gemeinschaftlich das eigene Umfeld zu verschönern und die Lust auf ein klein wenig ehrenamtliches Engagement.

Wie werde ich »Pate oder Patin«?
Einfach bei der Initiative Essbares Darmstadt per Email (idee(at)essbaresdarmstadt.de oder unter der Telefonnummer 0179 – 136 55 44 melden. Wir freuen uns auf Sie/Dich/Euch!

Wo finde ich den Kontakt zu »Pate oder Patin«?
Unter dem Navigationspunkt »Projekte« stehen neben den Kontaktdaten der Patin oder des Paten (Email, Telefon, nur mit derern Zustimmung) alle Informationen zu dem jeweiligen Projekt detailiert beschrieben.