THEMA // Wen wann warum Ansprechen – Projektarbeit

Kontakte und angebahnte Projekte:
Viele Anfragen konnten bislang nicht weiter bearbeitet werden. Einzelne können
unabhängig weiterentwickelt werden, bei einigen müßten wir die Kontakte ansprechen
und anmailen zum Beginn des Jahres – Präsenz zeigen.

Inhalte und Beschreibung der Projekte – einen Steckbrief machen über:

  1. Julius-Reiber-Straße – Mosaik und Projekt (Claude?)
  2. Kranichsteiner Weg
  3. Kranichsteiner Garten mit Menschenskinder
  4. Kranichsteiner Kompostwerk (EAD – Hr. Krause)
  5. Lichtwiese – Studentenhochbeete vor der Mensa (Sofia Redecker)
  6. Lichtwiese – Studentenfutterweg (EAD/TUD/Vivarium)
  7. Lichtwiese – 150 Hochbeete mit Inklusionsstelle (TUD/Asta,…)
  8. Vivarium – Hunde und Tierheilgarten (EAD)
  9. Weststadtgarten für Geflüchtete (UGD und Udo Drees)
  10. Weststadt – Essbare Allee (Frau Akdeniz?)
  11. Bauverein – Rhönring-Vorgärten (Bauverein Frau Herle-Petit)
  12. Bauverein – x beispielhafte Strassen- und Hausprojekte (Bauverein Frau Herle-Petit)
  13. Heinrich-Wingert-Weg
  14. Café Lotte
  15. Alnatura
  16. Dieburger Strasse – Alicehospital
  17. Friedrich Ebert Platz ( Tanja, Reiner Engel, Ubuntu,…)
  18. Mühlstrasse (Müller&Müller)
  19. Justus-Liebighaus – Sozialer Zaun / Soziale Gärten
  20. Kindergärten – Orte für Kinder (Fee)
  21. Kindergarten (Anna?)
  22. Bahnhof Darmstadt
  23. Bahnhof Brunnen auf dem Vorplatz

Zu jedem der Punkte wäre es gut, die bisherige Historie, den aktuellen Stand und das Ziel,
wie auch möglicherweise einen Paten zu beschreiben und auch bei den nächsten
Gelegenheiten, Fotos der Akteure (wenn diese es zulassen)und Fotos der jetzigen Situation
zu machen.