Allgemein Ausstellung Darmstadt Termine

ab Mi, 26.06., 17 Uhr // Parlament der Bäume am Staatstheater

bis zum 3. Juli – Im Rahmen des Bauhaus-Kunstfestivals »BAUWHAT« haben wir den Vorplatz des Staatstheaters Darmstadt in einen temporären Wald verwandelt!

Ein großes Thema des Bauhaus im Jahre 2019 wäre der Umgang mit den Ressourcen und das nachhaltige Leben. Nach dem zweiten Weltkrieg brauchte es Wohnraum und Orte des öffentlichen Lebens. Heute stellen wir uns die Frage, wie die schnell geplanten und verbauten Städte wieder grüner werden können. Daran wollen wir als Initiative mit den Bürger*innen Darmstadts arbeiten.

Die Vertreter*innen aller Bäume, kommen morgen am 26. Juni 2019 erstmals vor dem Staatstheater zusammen, um gemeinsam über die Zukunft zu beraten.
Da dies ein öffentliches Parlament vor den Toren des Staatstheaters ist, sind auch wir Homo sapiens ab 17 Uhr eingeladen dem »Parlament der Bäume« beizuwohnen.

Neben der Vorsitzenden Frau Buche, werden u. a. Dr. Adam Apfel, Herr Eber-Esche, Frau Birke und Herr Olive debattieren. Und natürlich wird in der Runde auch Frau Flatterulme als Baum des Jahres 2019 anwesend sein und sich zu Wort melden.

Freut euch auf ein gleichsam unterhaltsames sowie informatives Gast-Hörspiel zum Wahrnehmen aller Sinne.
Eintritt frei, kommt alle – Georg-Büchner-Platz, Festivalzentrum von »BAUWHAT«.

Kommt vorbei und unterstützt die Bäume bei der Suche nach Möglichkeiten, auch in Zukunft in einer lebenswerten Welt zusammen zu wachsen.


Das »Parlament der Bäume« wird voraussichtlich bis zum 3. Juli auf dem Vorplatz des Staatstheaters gastieren.

Partner dieser Aktion sind:
· Staatstheater Darmstadt
· Baumschule Huben
· Gartenzentrale Appel
· EAD Kompostwerk
Möglich gemacht durch die Unterstützung vieler Menschen, die finanziell und ideell mitgeholfen haben.


Weitere Infos: 16000baeume.de


… ist die Antwort auf das historische Bauhaus

Inspiriert vom 100-jährigen Jubiläum der Bauhausgründung fragt das Staatstheater Darmstadt vom 17. – 29. Juni 2019 in einem abwechslungsreichen Programm nach der Aktualität der avantgardistischen Kunstschule.

12 Tage lang wird entworfen, gespielt, reflektiert, getanzt, neu gedacht, gebaut und gefeiert! Weitere Infos zum Kunstfestival unter www.bauwhat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.