Allgemein

SaatgutTauschBörse #3

Die SaatgutTauschBörse #3 am Sonntag, 17. Februar 2019

Endlich war es so weit: Die Klause schüttelte sich den Frost von der Nase und öffnete Ihre Tür für die dritte Saatguttauschbörse der Initiative Essbares Darmstadt. In bester Vorfreude tauschten Besucher nicht nur munter Saatgut sondern konnten gleichzeitig die ersten warmen Frühlingssonnenstrahlen im Garten der Vielfalt genießen.

Von wild klingenden Tomatensorten über exotische Gurkensorten wie die mexikanische Minigurke und feurige Chilis wie etwa die »Lila Luzi«, bis hin zu Liebstöckel und alten deutschen Wurzelgemüsesorten, die Saatgut-Vielfalt hat sich nicht lumpen sondern wahrlich feiern lassen.

Auch ein paar Neuheiten sind in der Klause zu bewundern: Seit dieser Saison lädt die »Stadtkarte« im Initiativen-Raum aktive Gruppen aus dem Bereich der Umwelt und Nachhaltigkeit ein, sich per Fähnchen sichtbar zu machen. Übrigens konnte auch die »Bibliothek der verborgenen Früchte« reichlich bestückt werden und bietet allerlei Tipps, Tricks und Wissenswertes zum Nachschlagen.

Und wer sich gerne schon einmal auf die bevorstehende Garten-Saison vorbereiten würde, kann gerne auf den »Aussaatkalender« der Initiative Essbares Darmstadt zu greifen. Auch in der kommenden Saison kann der »Saatgutschrank« weiterhin zum Tauschen und Teilen genutzt werden. Dieser ist an Veranstaltungen der Initiative zugänglich.

Wir danken allen, welche die Zeit genutzt haben, um in der Klause zu Plausch und Tausch vorbei zu schauen. Wir wünschen einen frohen Beginn der Gartensaison und freuen uns auf ein vielfältiges und buntes Jahr!
Eure Initiative Essbares Darmstadt


Impressionen der SaatgutTauschBörse #3 2019

2 Kommentare

  1. Huhu. Im Text schreibt ihr als Datum für die Tauschbörse den 17.2., im Header steht der 24.2.! Was stimmt denn nun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.